Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

LWL-Wohnhaus Büren: gelebte Inklusion

Im LWL-Wohnhaus Büren lernen Menschen mit psychischen Erkrankungen ein möglichst eigenständiges Leben zu führen. Zur Zeit wohnen 24 Menschen im Alter von 20 bis 60 Jahren aus dem Kreis Paderborn auf drei Wohnbereichen.

Fachkräfte unterstützen sie rund um die Uhr in ihren Kompetenzen. Das gilt für persönliche, soziale, lebenspraktische und berufliche Fähigkeiten. Eine Arbeitsförderstätte, die auf die Arbeit in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) vorbereitet, rundet das Angebot ab.

Die zentrale Lage in Büren ist von Vorteil. Die Innenstadt ist nur wenige Gehminuten entfernt. Die Bewohner:innen können durch die Bürener City bummeln, einkaufen oder zum Beispiel Arzt- und Friseurtermine wahrnehmen. Die Nachbarschaft zu drei Schulen sorgt für ein aktives Umfeld. Hausleiterin Kathrin Rittmeier sagt: "Mittags um eins geht's auf der Straße zu wie im Taubenschlag. Das ist toll. Genauso fühlt es sich an, mitten im Leben zu sein."

 

Quartiersarbeit: Miteinander leben

Zu einer aktiven sozialen Teilhabe am Leben gehört auch die Quartiersarbeit. Wir laden interessierte Gruppen ganz herzlich in das LWL-Wohnhaus Büren ein, um uns und unsere Arbeit vorzustellen.

Im Erdgeschoss befindet sich eine große Küche. Bei Bedarf stellen wir die Küche gerne für Kochkurse, Treffen, etc. zur Verfügung.

Lindenhof 1 Büren

Innenstadtnähe

Hinter dem Haus befinden sich Parkplätze. Über den Fluss neben Haus + Parkplätzen führt eine Fußgängerbrücke in die Innenstadt.

Balkone gehöen zum Außenbereich der einzelnen Wohngruppen.

Tolle Nachbarn

Insgesamt befinden sich drei Schulen in der unmittelbaren Nachbarschaft.

Die Holzverschalung der Feuertreppe hat dem Wohnhaus den Spitznamen Kartoffelkiste eingebracht.

"Kartoffelkiste"

In Büren wird das Wohnhaus für psychisch kranke Menschen liebevoll "Kartoffelkiste" genannt. Die Assoziation stammt wohl von der Holzverschalung der Feuertreppe.

Der freundlich gestaltete Eingangsbereich des LWL-Wohnhauses in Büren.

Herzlich Willkommen!

Inklusion bedeutet auch eine lebendige Quartiersarbeit. Hausleitung Kathrin Rittmeier bietet Führungen an.

Die Sackgasse verspricht eine ruhige Lage trotz Innenstadtlage.

Viel Grün

Die ruhige aber zenrale Lage in der Sackgasse sorgt für eine hohe Wohnqualität.

Kontakt

LWL-Wohnhaus Büren
Lindenhof 1
33142 Büren

Hausleitung

Kathrin Rittmeier

Tel.:  02992 / 601- 4901

Mail: Kathrin.Rittmeier@lwl.org

Kathrin Rittmeier ist die Hausleitung.

Aktuelles

Edis Ahmetspahic, Leitung der Gesundheitsakademie SMMP, A. Engelmann, Leiterin des LWL-Wohnverbundes, Praxis-Koordinatorin S. Niemann, K. Rittmeier

Neue Wege in der Ausbildung

Zur Pressemitteilung

Das Wohnhaus befndet sich am Lindenhof in Büren

Mitten im Leben

Zur Pressemitteilung